Schweben und Erleben - Schauinslandbahn Freiburg

Hoch mit der Schauinslandbahn - rauf mit dem Lebensgefühl
Der Berg ruft - und rauf geht´s mit der Seilbahn in 20 Minuten auf Freiburgs Hausberg, den Schauinsland. Mit 1284 m ist er einer der höchsten Berge im Schwarzwald und einer der eindruckvollsten dazu. Wie kaum ein anderer Schwarzwaldgipfel bietet der Schauinsland unvergessliche Ausblicke in das Rheintal und weit über den Südlichen Schwarzwald bis hin zu den Vogesen und sogar bis auf die Schweizer Alpenkette.

Hier finden Sie Erholung und Ruhe in einer einmaligen Naturlandschaft und gut angelegte und ausgeschilderte Wege, die z.T. auch mit dem Rollstuhl gut befahrbar sind. Wegen der Steigungen empfiehlt sich für Rollstuhlfahrer eine Begleitperson.

Die Schauinslandbahn war zum Zeitpunkt der Eröffnung im Juli 1930 die erste Großkabinenumlaufseilbahn der Welt, die große Menschenmassen befördern konnte.
Die Bahn war 1930 mit 10 "Wagen" ausgestattet, die von einem Schaffner begleitet wurden. Jede Kabine fasste 23 bis 25 Fahrgäste und war nach der damaligen Meinung luxuriös ausgestattet. Pro Kabine gab es 6 Sitzplätze.

Die Schauinslandbahn fährt heute durchgehend nach Bedarf - eine der 37 Kabinen ist schon da, wenn Sie einsteigen wollen. Ab Bergstation erwarten Sie viele attraktive Angebote aus den Bereichen Sport, Abenteuer, Gastronomie und Kultur.

Tipp:
Beginnen Sie den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück im Bergrestaurant, geniessen Sie die wunderbare Aussicht und starten frisch gestärkt Ihren ganz individuellen Bergwelttag.

Kurzinformation zur Barrierefreiheit:
Die Seilbahnanlage sowie das Restaurant sind barrierefrei gebaut, Zugangsrampen und Behinderten-WC´s gibt es sowohl an der Tal- wie auch an der Bergstation. Die Seilbahnkabinen sind mit 90cm breiten Türen ausgestattet, pro Kabine hat ein Rollstuhl Platz. Gerne hilft Ihnen das Seilbahnpersonal beim Ein- und Ausstieg.

Gäste mit Behinderungen ab 50% (Vorlage des Ausweises), die eine Begleitperson brauchen, erhalten eine Ermäßigung, die Begleitperson hat Freifahrt.

Sie erreichen die Schauinslandbahn bequem mit dem ÖPNV (alle Straßenbahnen und Busse der VAG sind behindertengerecht.)
Stadtbahnlinie 2 Richtung Günterstal, Buslinie 21 bis zur Talstation.

Revisionszeiten Schauinslandbahn jeweils im Früh-und Spätjahr - Termine siehe "Aktuelles" auf der Homepage www.schauinslandbahn.de

Betriebszeiten der Schauinslandbahn: Januar bis Juni: 9.00 - 17.00 Uhr Juli bis September: 9.00 - 18.00 Uhr Oktober bis Dezember: 9.00 - 17.00 Uhr

2014 wurde auf dem Schauinsland ein barrierearmer Gipfelrundweg eröffnet: Besucher mit Rollstuhl, Rollator oder Kinderwagen können auf dem stufenlosen Weg von der Bergbahn in Richtung Aussichtsturm, weiter zum Sonnenobservatorium und von dort aus zurück zur Bergstation gelangen. Auf den etwa drei Kilometern sind allerdings einige Steigungen zu bewältigen.

FREIBURGER VERKEHRS AG
Schauinslandbahn

Bohrerstr. 11
79289 Horben bei Freiburg
Tel. 07 61/ 4511-777
Fax 07 61/4511-730
info@schauinslandbahn.de
www.schauinslandbahn.de/