Helferkreis für Flüchtlinge Kirchzarten

Der Helferkreis für Flüchtlinge wurde bereits im November 1988 gegründet.
In den 80er Jahren und danach suchten einige hunderttausend Spätaussiedler aus der ehemaligen Sowjetunion und anderen Ländern Aufnahme in Deutschland, dazu kamen Flüchtlinge aus Ex-Jugoslawien, Rumänien und vielen anderen Ländern. Sie alle waren „Fremde in der Fremde“ und für Hilfe in jeglicher Art dankbar.

Damals wie heute sieht der Helferkreis seine Aufgabe darin,
• den neu Angekommenen das Einleben im fremden Land zu erleichtern,
• sie mit dem Ort und der Umgebung bekannt zu machen,
• Kontakte zu Einheimischen zu knüpfen,
• bei Behördengängen, Arbeits- und Wohnungssuche behilflich zu sein,

kurz – dem Aufnahmeland ein menschliches Antlitz zu geben.

Mehr dazu...